Geschichte&Archiv

Historisches
Die Geschichte der TMK Elsbethen


Ahnentafel
Kapellmeister
Obmänner
Stabführer
Marketenderinnen

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte der Trachtenmusikkapelle Elsbethen

 

Im Jahre 1911 gründeten einige Idealisten, die großes Interesse an der Volkskultur hatten, die Trachtenmusikkapelle Elsbethen. Zu dieser Zeit gab es keine finanziellen Zuwendungen aus öffentlicher Hand, und die Instrumente sowie die Bekleidung mussten aus Eigenmitteln angeschafft werden. Bis 1914 war Johann Schwaighofer Kapellmeister. Das Fronleichnamsfest des Jahres 1914 war die letzte Ausrückung der Gründungskapelle vor dem Ersten Weltkrieg. Durch die Kreisauswirkungen wurden die Musiker der Musikkapelle Elsbethen so dezimiert, dass es zu einer Zusammenziehung von Musikern der Kapellen Anif und Elsbethen im Jahr 1919 kam. Diese gute kameradschaftliche Zusammenarbeit, die in beiden Gemeinden zum Vereins- und Gemeindewohl einen beachtlichen Beitrag leistete, dauert bis 1934 an.

Der Initiative von Pfarrer Ramsl ist es zu verdanken, dass sich aus der jungen Generation die Burschenmusik Elsbethen findet.

 

Burschenmusik

Bild: Burschenmusik1

 

 

Zunächst war im Gründungsjahr 1934 für die Monate Josef Hölzl Kapellmeister den Johann Haslauer ablöste, der von 1934 bis 1964 Kapellmeister war. Die erste einheitliche Bekleidung wurde ein grauer Hut mit grünem Band. Der Zweite Weltkrieg forderte wieder einen Tribut von den Musikern, und so schlossen sich 1945 einige Mitglieder der ehemaligen Gründungskapelle und der Burschenmusik zu heutigen Trachtenkapelle Elsbethen zusammen.

Burschenmusik

Bild: Burschenmusik 2

 

 

Im Jahre 1951 wurden aus Spenden der Bevölkerung und aus Eigenmitteln blaue Röcke und Lederhosen angeschafft. Die Großzügigkeit der Gemeinde machte im Jahre 1963 unter dem Obmann Johann Walkner die Anschaffung einer neuen Tracht möglich. Eine schwarze Lederbundhose, blaue Stutzen, ein grauer Rock mit Eingesticktem Gemeindewappen und ein schwarzer Hut prägten das Bild der neuen Kleidung.

Georg Kastner Stabführer

Bild: 1951 Stabführer Georg Kastner

 

 

Unter dem Kapellmeister Max Huemer erhielt 1964 die Musikkapelle eine neue Instrumentierung, die dringend notwendig war, um den musikalischen Anforderungen zu entsprechen.

Instrumene 1964

Bild: Instrumente Ankauf 1964

 

 

In den folgenden Jahren ließ sich unter den Kapellmeistern Günther Sonderegger und Alois Kersch (beide waren Militärmusiker) sowie den Obmännern Oskar Opelz, Franz Graspeuntner und Johann Schatteiner eine ständiger Aufwärtstrend an Quantität und Qualität in der Musik feststellen.

Vorderfager 1966

Bild: Einweihung VS Vorderfager 1966

TMK 1969

Bild Gruppenfoto 1969

 

Im Jahre 1976 erhielt die Musikkapelle aus Anlass ihres 65 jährigen Bestandes unter dem Obmann Johann Schatteiner und Kapellmeister Alois Kersch eine neue Tracht, bestehend aus einer Lederkniebundhose, einem Samtleiberl, einem Lodenrock und einem schwarzen Hut.

Damaliger Stand der Musiker 38 Mann

Neueinkleidung 1976

Bild Gruppenbild Neueinkleidung 1976

 

 

Anlässlich der 65 Jahrfeier der Musik in Verbindung mit der Neueinkleidung wurde ein großes Fest arrangiert.

 

 

Weihe des Bandaliers und des Stabes die von unserer Fahnenmutter Frau Anna Schatteiner gespendet wurden. Bis heute ist uns unsere liebe „Stadlerin“ treu geblieben.

Anna Schatteiner und Matthias Weissauser

Bild: Fahnenpatin

 

Ab dem Jahre 1977 war Wilhelm Gegner Kapellmeister. Unterstützt wurde er ab 1980 vom Obmann Matthias Weißauer.

1985 wurde eine Langspielplatte mit dem Titel „Gruß aus Elsbethen" produziert.

1986 feierte die Musikkapelle Elsbethen ihr 75 jähriges Bestandsjubiläum.

TMK 1986

Bild: Gruppenfoto 1986

 

1998 CD Produktion „So klingsts bei uns in Elsbethen“

Initiator Paul Haslauer

Musikalische Leitung Martin Brandauer

 

Ein besonderer und für die Geschichte der Musik Elsbethen neuer Einschnitt war das Frühjahrskonzert 1998 welches den Generationenwechsel in der musikalischen Leitung der Kapellmeistertätigkeit dokumentiert. Der Kapellmeister Wilhelm Gegner übergibt den Taktstock an den jungen und dynamischen Martin Brandauer.

Wilhelm Gegner

Martin Brandauer

 

Es folgten unzählige Feste, Veranstaltungen, Hochzeiten, Konzerte und vieles mehr…

 

 

 

Hier einige Eindrücke der Jahre 1999 bis jetzt!

 

Faschingsumzug 1999

Die TMK nahm am Faschingsumzug in Maxglan 1999 teil.

Auf dem Schiff waren unter zahlreichen Passagieren und Schiffspersonal auch Leonardo di Caprio und Kate Winslet dabei.

 

 

Von 1. bis 6. Juli 1999 reiste die TMK nach Rastede (Norddeutschland) zu den internationalen Musiktagen.

 

 

Weiters nahm die TMK bei der Konzert und Marschwertung teil. In der Konzertwertung wurde unter Kapellmeister Martin Brandauer ein 1. Rang mit Auszeichnung erreicht.

Rastede

Rastede

Rastede

Rastede

Rastede

 

 

Im Jahr 2001 gab es für unsere Fahnenpatin gleich drei Jubiläen zu feiern.

25 Jahre Fahnenpatin-50 Jahre Bäuerin am Unterstadlgut und auch noch der 70. Geburtstag.

Anna Schatteiner

 

 

Landesmarschmusikwertung Neumarkt

Antritt in Stufe C – Ausgezeichneten Erfolg!

Stabführer Matthias Herbst

Bild: Marschwertung Neumarkt

 

 

 

Feuerwehrfest in St. Koloman

St. Koloman

 

 

Tag der Blasmusik 2004 am Berg

Tag der Blasmusik Berg

 

 

Faschingsumzug in Elsbethen

Das Motto der Musik war „Die Biene Maya und ihre Freunde“

Fasching in Elsbethen

Obmann Johann Reiter „Flip“

Flip

Die zwei Bienen Fräulein Kassandra (Reinhard Lampert) und Biene Willi (Schnöll Willi)

Frl. Kassandra und Willi

 

 

 

Kapellmeister:
nach oben

 

Johann Schwaighofer

1911 – 1914

 

Johann Haslauer

1945 – 1963

Max Huemer

 



Max Huemer

 



1964 – 1966

 

Günther Sonderegger

1967

 

Alois Kersch

 

 




Alois Kersch

 




1968 – 1977

 

Willi Gegner

 

 




Wilhelm Gegner

 




1978 – 1998

 

Martin Brandauer

 

 




Martin Brandauer

 




1999 - 2009

Martin Brandauer

 

 

Thomas Schnöll

 

 

ab 2009

 


 

Obmänner:
nach oben

 

Johann Walkner

1961 – 1966

 

Oskar Opelz

1967 – 1973

 

Franz Graspeuntner

1974 – 1975

 

Johann Schatteiner

 









Johann Schatteiner









1976 – 1979

 

Mattias Weißauer

 









Matthias Weißauer









1980 – 1994

 

Johann Reiter

 











Johann Reiter











1995 bis 2007

 

 

 

Roman Schatteiner

 

 

 

ab 2008

 

 

 


Stabführer:
nach oben

 

Georg Kastner

1950 – 1966

 

Günther Sonderegger

1967

 

Alois Kersch

1968 – 1969

 

Günther Mulitzer

1970

Matthias Weißauer





Matthias Weißauer





1971 – 1994

 

Willi Gegner

 







Wilhelm Gegner







1995 – 1996

 

Matthias Herbst

 






Matthias Herbst






ab 1997

 

 

 


 

Marketenderinnen:
nach oben

Erna Koller

 

1964 Erna Kohler

Elisabeth RamsauerSabine Keppler

 

1968 Elisabeth Ramsauer und Sabine
Keppler

Maria OrtnerElfriede Laugus

 

1971 Maria Ortner und Elfriede Laugus

Anni SchörghoferGundi Hofstätter

 

1976 Anni Schörghofer und Gundi Hofstätter


Heidi Brandauer

 

1981 Anni Schörghofer und Heidi Brandauer

Brigitte Zinöcker

 

1982 Heidi Brandauer und Brigitte Zinöcker

Christine Schörghofer

 

1984 Brigitte Zinöcker und Christine Schörghofer

Monika HaunsbergerMaria Schindlauer

 

1987 Monika Haunsberger und Maria Schindlauer

Martha HofstätterVeronika Fagerer

 

1991 Martha Hofstätter und Veronika Fagerer

Daniela ReiterManuela Waldmann

 

1995 Daniela Reiter und Manuela Waldmann

Elisabeth SteindlMartina Schatteiner

 

1998 kamen noch zwei zusätzliche Maketenderinnen dazu

 

Elisabeth Steindl und Martina Schatteiner

Elisabeth WaldmannAlexandra Guggentaler

 

2001 Elisabeth Steindl und Martina Schatteiner

 

Elisabeth Waldmann und Alexandra Guggentaler

Maria Steindl

 

2005 kam Maria Steindl statt Martina Schatteiner und anstelle von Elisabeth Steindl kam 2008 Daniela Wallinger

 

Rastede Rastede